Vom Anheizstand gesehen

Aussicht aufs Gelände vom Anheizstand aus. Die Loks und ihre Personale erwartete schönes Wetter. Allzuviele Vertreter bzw. Besitzer amerikanischer Loks vermochte das  Fahrtagsmotto und das Wetter jedoch nicht anlocken. Die "Amerikaner" blieben somit in der Unterzahl...

US-Switcher

Einziger Vertreter der Gattung US-Lokomotive an diesem Tag war dieser freundliche Herr und seine Switcher 0-4-0 von der "Baltimore & Ohio".

Rangierbetrieb im Bf. Ponnyhof

Mit seinen US-Güterwagen machte der Kollege den gantzen Tag über vorbildgerechten Fahrbetrieb. Betrieblicher Schwerpunkt war dabei für ihn der Bahnhof Ponnyhof.

Waggonkipper im Einsatz

Der im Bahnhof Ponnyhof eingebaute Waggonkipper sorgte ebenfalls wieder für einen gerichteten Güterverkehr in Sachen Schotter. Eines der Bahnhofshgleise musste neu eingeschottert werde. Groß und Klein, mit und ohne Lokomotive, hatten an diesem "Spiel" mit den kleinen Steinen große Freude. Am Abend war das Gleis dann auch komplett bearbeitet und gerichtet. Vielen Dank an die Mitglieder der "Rotte" und ans Güterzugpersonal.

Betrieb im Bf. Ponnyhof

Ein US-Zug und ein von der BR55 gezogener Schotterwagenzug waren gemeinsam im Bahnhof Ponnyhof zu sehen. Im Hintergrund war der Chef der "Rotte" aktiv am Gleis beschäftigt.

BR81 liefert neuen Schotter am Waggonkipper an

Immerzu wurden neue Ladungen Schotter angeliefert und in Richtung Kipper rangiert.

Schotter laden

Der Schotter musste an der sogenannten "Schotterverladung" in die Waggons gefüllt werden. Was früher erfreulicherweise ein masstäblich gebauter Radlader und eine Sturzbühne erledigten, musste nun mittels Muskelkraft und Schaufel gemacht werden. Auch an der Schotterverladung herrschte den ganzen tag lang reger Betrieb. Da immer nur zwei Waggons an die Ladestelle passen, musste auch hier kräftig rangiert werden. Das lockte den einen oder anderen Zuschauer an. (Bild: Andreas)

Nachdenkliche Herren

Weil gerade einmal nicht an der Schotterverladung rangiert wurde, befanden sich diese zwei Zuschauer im nachdenklichen "Pausenmodus". (Bild: Andreas)

Schotterzug

Vielleicht sahen die beiden Herren von oben aber auch nur dem fahrenden Schotterzug versonnen nach.

BR55 bei der Einfahrt nach Huserland Mitte

"Bunter Bahnbetrieb". Die BR55 hatte einen US-Güterzug am Haken...

BR55 mit freundlichem lokführer

...und kam gerade aus dem Bahnhof Ponnyhof zurück. Abgelichtet wurde sie bei Seitenwind im Bahnhof Huserland Mitte.

An der Schotterverladung wartend

Die BR81 hatte gerade zwei Wagen aufs Ladegleis an der Schotterverladung rangiert. Der Fotograf blitzte die Szenerie um auch das Lokgesicht im Gegenlicht gut aussehen zu lassen. Leider war dadurch der Lokführer im Blinzelmodus.  Ob das jetzt ein gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr war? ich glaube aber eher nicht, denn der Lokführer hartte ja die Beine am Boden...

BR81

Lok 810002 wartete mit voll beladenen Waggons am Haken auf den anscheinend "weggeblitzten" Lokführer.

Im hauptbahnhof

Betrieb im Hauptbahnhof Kottmannshausen. Die Zuschauer der Szene rechts im Bild stammen aus Radevormwald. Ich glaube die wollten gerne einmal mit dem Zug dorthin fahren. Aber der Personenzug machte gerade eine Betriebspause.

Voll besetzter Personenzug

Personenzug im Einsatz. Alle Plätze waren belegt. In eher ungewöhnlicher Fahrtrichtung durchfuhr der Zug den Hauptbahnhof. Diese Fahrtrichtung wird vom Lokführer nur genutzt, wenn Dieser den oberen Teil der Anlage nicht verlassen will oder kann.

Diesellok mit Kurzgüterzug

Ein kurzer Güterzug passierte gerade den sogenannten Haltepunkt zur toten Katze.

dampflok studieren

Ein heute einmal nicht aktives Lokpersonal betrachtete sich die BR55 einmal etwas genauer. Da er heute ohne Lok, aber dafür mit dem Motorrad angereist war, hatte er dafür die nötige Zeit.

SBB-Krokodil

Auch so eine Art Gütertransport. Das Personal des Schweizer Krokodils beförderte einen halben Liter "Luft" im Bierglas über die Anlage. Fall sie jetzt an Alkohol im Dienst glauben, ich kann sie beruhigen. Der Kollege hatte zuvor nur ein alkoholfreies Bier getrunken!

Personenzuh fährt aus

Ausfahrt aus dem Hauptbahnhof Kottmannshausen.

"Alice" im Huserland. Erstmals im Huserland unterwegs war dieser B-Kuppler in der Lackierung der englischen Midland Railway. Im Original baute diese Maschine die "Hunslet Engine Company" in Leeds.

Lok Alice dampft

Der Besitzer der kleinen Lokomotive war mit der Fahrleistungen der Maschine sehr zufrieden. Über mehrere Stunden beförderte die Zweizylinderlokomotive ihr Personal klaglos über die Gleisanlage.

Rangieren im Hauptbahnhof

Von und zur Schotterverladung wurde viel rangiert. Hier im Hauptbahnhof. Zeitweise waren sogar zwei Lokomotiven gleichzeitig in Sachen Schottertransporte unterwegs.

Hinter der Theke

Fleißige Helferinnen bewirteten stets gut gelaunt die Eisenbahnerinnen und Eisenbahner.

Im "Eisenbahnerwohnheim"

Gemütlich saßen diese Damen drinnen im "Eisenbahnerwohnheim beisammen.

BR81 fährt durch huserland Mitte

Trotz US-Lok-Mangels hatten wir einen schönen Betriebstag im Huserland erlebt! Das eigentliche US-Event mit Fahren nach Fahrplan stand ja auch erst ein paar Wochen später Ende Juli an. Ein sogenannter Insiderfahrtag. Demnächst berichte ich auch davon...