Saisonvorbereitung 2017

Im Huserland wird derzeit die Anlage aus ihrem Winterschlaf geweckt. Am 1. Mai startet der Betrieb der Gartenbahn. Vorher ist aber noch so einiges zu tun. Alles wächst und grünt. Besonders in den Gleisen. Die Schotterflächen der Anlage sind anscheinend fruchtbares Gelände für vielerlei Pflanzen. Die großblättrigen Varianten werden gejätet und die vielen kleinen Exemplare mit dem Brenner verbrannt.

Pflanzenteppich im Gleis

Stellenweise gleicht der Bewuchs im Schotterbett einem dichten Teppich. Damit hat man tagelang Spaß...

Arbeiten am Gleis

Mancherorts bröselt aus den Böschungen Erde ins Gleisbett. Dann heißt es, den Schotter austauschen. Das alte Material auskoffern und anschließend neues Material einbringen. Zwecks besserer Zugänglichkeit müssen die Gleise im betreffenden Bereich  kurzfristig angehoben werden.

An der Schotterverladung

Eine Wasserleitung kommt nahe der Schotterverladestelle unter die Erde. Außerdem gibts neue Bracken (im Bild noch nicht zu sehen) an der Ladekante.

US-Diesellok

Manchmal kommt auch weit vor dem Saisonstart jemand vorbei und macht ein paar Probefahrten mit einem neuen Modell.

So früh vor Saisonbeginn hat es aber noch jede Menge totes Holz auf der Strecke. Da muss der Lokführer erstmal die Strecke freimachen.

Proberollen eines neuen Güterwagens

Ebenfalls ein Test. Diesmal ein neuer Güterwagen. Zuvor hatte der Kollege die ganze Bahn abgeharkt, sodass er beim Proberollen nicht mehr mit Ästen im Gleis kämpfen muss.

Kottmannshausen-Ost

Aprilwetter auch im Huserland. Sonne, Wolken und zum Teil kräftige Schauer sind während den Arbeiten an der Anlage unterwegs.

Blühende Bäume vor dicken Regenwolken

Das Aprilwetter macht manchmal sehr schöne Lichtspiele im Huserland.