Lokomotiven mit einheitliche Konstruktionsmerkmalen und großer Fertigungsstückzahl

Der Fahrtag hätte besonders diejenigen Triebfahrzeuge anlocken sollen, die diesen Kriterien entsprachen. Was der Eisenbahn in Deutschland damals half, den Wartungsaufwand und die Vielzahl von Bauteilen zu vereinheitlichen und zu reduzieren fand beim Treffen keine Beachtung. Es herrschte stattdessen eine große Vielfalt unter den im Einsatz befindlichen Maschinen. Die Einheitsbaureihen waren eindeutig in der Unterzahl.

Strahlend blauer Himmel

Ein verheißungsvoll sattblauer Morgenhimmel versprach einen Fahrtag bei bester Witterung. Der Personenzug des Huserlandes stand daher auch schon früh bereit.

Kleinlok mit Güterwagen

Die kleine Rangierlok mit dem schönen Namen "Molly" beförderte diesen Güterwagen nebst Lokpersonal mühelos in Richtung Hauptbahnhof Kottmannshausen.

Dampflok "Maid of Kent"

Auf dem Anheizgleis wartet die englische Dampflok "Maid of Kent" auf ihren ersten Einsatz. Das Anheizgebläse war schon aufgesetzt.

Studium der Tageszeitung

In der wärmenden Morgensonne las diese Dame erst einmal gemütlich die Tageszeitung.

Straßenbahnzug

Der Straßenbahnzug fand viele Bewunderer bei Jung und Alt.

"Maid of Kent" Erste Fahrt im Huserland

Die "Maid of Kent" strahlte in der Sonne und absolvierte ihre erste Fahrt im Huserland.

"Maid of Kent"

Die "Maid of Kent" bei der Einfahrt in den Hauptbahnhof Kottmanshausen. Das Lokpersonal hatte schon einige Kilometer gefahren und die Lok funktionierte bis auf einige Kleinigkeiten tadellos. Das Lokpersonal zeigte sich dann auch sehr zufrieden und zuversichtlich, dass eine noch im Bau befindliche Schwestermaschine künftig ähnlich gute Fahrergebnisse erwarten lässt.

US-Switcher

Ähnlich zufrieden zeigte sich dieser Lokführer dieses kleinen amerikanischen Switchers. Mit ihm wurden zahlreiche Rangiermanöver auf den Bahnhöfen des Huserlandes abgewickelt. Die ursprünglich im Großraum Frankfurt beheimatete Maschine war früher schon öfter im Huserland unterwegs. Allerdings hatte sie damals noch einen anderen Besitzer.

Entspannte Fahrt

"Versuchs mal mit Gemütlichkeit", sagte sich dieser Lokführer. Die Fahrposition war aber nicht nur entspannend, sondern bot auch ungewähnliche Perspektiven auf die Strecke.

Usedomer Bäderbahn.

Ein Hauch von Urlaubsgefühl vermittelte der Triebwagenzug der Usedomer Bäderbahn.

Switcher im Steinbruch

Rangierfahrten im Steinbruch bzw. an der Schotterverladung gehörten zu den Aufgaben des US-Switchers.

BR01

Die Baureihe 01 ist eine Einheitslokomotive. Hier war sie gerade zur Drehscheibe im BW-Bereich des Hauptbahnhofes Kottmannshausen unterwegs.

BR01 mit US-Hoppercars

Nicht vorbildgerecht aber dennoch ansehnlich: die BR01 beförderte schnaufend einen US-Güterzug (Hoppercars) die Steigung hinauf.

Nachschub

Ein nachgeschobener Personenzug unterwegs auf der Steigung hinauf zum "Haltepunkt zur toten Katze".

BR01 auf Solofahrt

Die BR01 auf Solofahrt befuhr gerade die Einfahrtsweichen des Hauptbahnhofes.

Feldbahnlok

Voll konzentriert unterwegs war der Lokführer auf seiner roten Feldbahnlok.

TWE-Diesel

Die Diesellok der TWE beförderte gerade einen angehenden 5-Zoll-Eisenbahner. "Je mehr Fahrten ich unternehme, desto mehr Lust bekomme ich auch so eine Lok mein Eigen zu nennen" - bemerkte dieser nach der Fahrt. Es wirkt, es wirkt (Anmerkung der Reaktion) !

Tiefenentspannung am Wäschezaun

Manche unserer Mitmenschen müssen auch Samstags lange und hart arbeiten. Dieser freundliche Herr ist einer von ihnen. Meist kann er daher erst am Nachmittag zur Eisenbahn kommen. Er schaut dann dem Treiben auf der Anlage zu. Nach eigener Aussage entspannte ihn das an diesem Tag so dermaßen, dass er nach einem viertel Stündchen auf der Bank am Wäschezaun tief in das Reich der Träume entrückte.

Gegen Ende des Nachmittags hatte er dann gut erholt noch einige Runden mit einer Diesellok gefahren. Nicht nur für ihn ein gelungener Fahrtag!

In Kürze erscheint auch der Bericht zum Abdampfen vom 4. Oktober (noch in KW41).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen