Rekord im Huserland
257 Achsen oder 84 Waggons
bildeten einen knapp über 100 Meter messenden Zug

Doppeltraktion

An diesem Tag war der Bestand an Güterwagen Dank meiner Hobbykollegen überhaus reichlich. Sie alle hatten keine Mühe gescheut und aufgeladen was für sie eben noch transportierbar war. Den Rekord hält derzeit Torsten mit 52 eigens für den Fahrtag mitgebrachten Waggons!

Langer Zug aus 4-achsigen Selbstentladewagen

Die von mehreren Kollegen stammenden Selbstentladewagen für Kohle oder Erz wurden gelegentlich als Ganzzug gefahren. 21 Stück kamen an diesem Tag zum Einsatz. Eine solch große Anzahl an Wagen dieser Bauart war bisher auf 5-Zoll-Spur noch nicht zu einem Zug gekuppelt worden, versicherten deren Besitzer. Im nächsten Jahr ist geplant auf der Anlage iin Oberursel eventuell mehr als 50 dieser Waggons an einem Ort zu versammeln und zu einem imposanten Zug zusammen zu stellen.

Güterzug lang

Schön anzusehende Züge verkehrten den ganzen Tag über. In unterschiedlichsten Varianten und Wagenreihungen wurden sie zusammen rangiert und anschließend auf der Strecke präsentiert.

Langer Zug in der Kurve

BR55 mit Güterzug unterwegs im unteren Anlagenteil des Huserlandes (hinter Bahnhof Huserland Mitte). Dampf hat das Lokpersonal für die ab hier ansstehende Bergfahrt bereits gemacht. Mann erkennt es am  säuselnd abblasenden Sicherheitsventil.

Koef II

Im Hauptbahnhof Kottmannshausen rangierte diese Koef und half dabei neue Güterzüge zu bilden.

Zugbildung im HBf

Zugbildung um Hauptbahnhof Kottmannshausen. Zeitweise waren alle fünf Durchgangsgleise belegt. Daher kam es bei der Einfahrt in den Bahnhof schon mal zu minutenlangen Wartezeiten.

Warten auf das Ausfahrtsignal

Abfahrbereit im Hauptbahnhof. Nachdem die Koef mit ihrem kurzen Zug in Gleis 5 eingerückt war, konnte der auf Gleis 2 wartende Zug ausfahren.

Warten vor der Einfahrt in den Hauptbahnhof

Ein auf die Einfahrt in den Hauptbahnhof wartender Zug.

Zugüberholung

In Huserland Mitte wurde gerade ein hier wartender Güterzug überholt.

Zugüberholung

Der Personenzug überholte den in Huserland Mitte wartenden Güterzug ebenfalls. Erst danach gab es dann auch die Ausfahrt für die schon mächtig rauchende Dampflok und ihre Fracht.

Ausgfahrt aus dem Bf Huserland Mitte

Alle Zugüberholungen wurden vom Lokpersonal geduldig abgewartet und nun endlich hatte es selber das Ausfahrtsignal erhalten.

Im Bahnhof Huserland Mitte

Zugüberholungen und Zugkreuzungen mit den aus Ponnyhof einfahrenden Zügen gab es an diesem Fahrtag reichlich im Bahnhof Huserland Mitte zu beobachten. Die länge der Züge führte immer mal wieder zu Wartezeiten, die sonst bei kürzeren Zuglängen eher nicht auftreten. Aber da wir eh nicht nach Fahrplan fuhren, konnten wir auch nicht zu spät kommen...

Rangieren an der Schotter- bzw. Holzverladestelle

Betrieb herrschte am Fahrtag auf fast allen Gleisen. Hier rangiert gerade eine V100 auf den Abstellgleisen an der Schotter- bzw. Holzverladung.

Koef mit Kohlewaggon

Auch auf den Gleisen zum Lokschuppen wurde rangiert. Hier war gerade die Koef mit einer Ladung Kohle unterwegs.

Rangieren im Bahnhof Ponnyhof

Auch im Bahnhof Ponnyhof wurde rangiert.

Dichte Zugfolge.

BR55 mit gedeckten Güterwagenzug

Ein Zug mit gedeckten Güterwagen unterschiedlicher Bauarten bei der Ausfahrt aus dem Hauptbahnhof.

Hauptbahnhof Kottmannshausen von oben

Reichlich Güterwagen standen im Hauptbahnhof Kottmannshausen bereit. Große Teile dieser Waggons wurden weng später zu dem längsten jemals im Huserland gefahrenen Zug gekuppelt.

Vorbereitungen zum superlangem Zug

Auf dem Foto oben wurde gerade damit begonnen, den längsten jemals im Huserland gefahrenen Güterzug zusammen zu stellen. Die beiden Nachschubloks rückten schon ein, um der langen Fuhre später bei der Rückker in Richtung Hauptbahnhof Unterstützung auf der Bergfahrt zu geben. Nach der Zusammenstellung der beteiligten Waggons reichte der Zug, von der Weiche wo die beiden Zugloks stehen, bis hin zur doppelten Kreuzungsweiche im Hauptbahnhof. Bei der Zuglänge (84 Waggons mit in Summe 257 Achsen) konnten die Lokpersonale an bestimmten Stellen der Anlage bei der Fahrt auf dem gegenüber liegenden Gleis das eigene Zugende fahren sehen! Das machte eine Zuglänge von etwas über 100 Metern aus.

Wer ein Video des langen Zuges betrachten möchte, schaut bitte einmal bei Youtube auf dem Huserlandkanal nach.

Dazu bitte Youtube aufrufen.
Im dortigen Suchfenster das in Anführungsstrichen gesetzte eingeben: "Huserland,Channel".
Anschließend das Video auswählen (bisher gibts nuer eines...).

Aus Datenschutzgründen (man verwendet dort Analytics) habe ich hier den Link aufs Video nicht gesetzt.
Das ginge zwar, aber ich habe im Moment keine Lust meine Datenschuzhinweise und das Impressum diesbezüglich zu überarbeiten...

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen